Der weitere Ausbildungsweg


AOWD

In dem ProTec Advanced Open Water Diver Kurs (AOWD) soll der Teilnehmer die Möglichkeit bekommen die vielen Interessengebiete / Specialty des Tauchens kennen zu lernen. Der Teilnehmer kann sich seine 5 ProTec Specialtygänge selbstständig zusammenstellen.
Der ProTec Advanced Open Water Diver soll nach dem Kurs in der Lage sein, die vorgeschriebenen Fertigkeiten auf sichere und ruhige Art und Weise vorzuführen.
Kursziel ist somit, dass der Teilnehmer die unterschiedenen ProTec Specialtys kennen lernt. Des Weiteren sollte der Teilnehmer in der Lage sein mit Tauchern derselben Erfahrungsstufe oder höher (z.B. ProTec AOWD, Rescue Diver oder vergleichbarem) Tauchgänge sicher planen und durchführen zu können.

 

Scuba 2 & 3 Card CMAS 3A.jpg.L 

Voraussetzungen:
• Das Mindestalter für den ProTec AOWD beträgt 15 Jahre; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung von wenigstens einem Erziehungsberechtigten erforderlich.
• Tauchtauglichkeit.

 

 Rescue Diver

In dem ProTec Rescue Diver Kurs soll dem Teilnehmer die Fähigkeiten für Problemvermeidung und Unfall-Management vermittelt werden.
Der ProTec Rescue Diver soll nach dem Kurs in der Lage sein, Tauchunfälle zu Managen und Techniken des direkten Eingreifens in Notfallsituationen erfolgreich anzuwenden. Die vorgeschriebenen Fertigkeiten sollen auf sichere und ruhige Art und Weise vorgeführt werden.
Kursziel ist es, dass der Teilnehmer in den verschiedenen Notfall-situationen/Szenarien in der Lage zu sein, abhängig von der Situation, die richtigen Hilfsmittel, Rettungstechniken und, Entscheidungen einzusetzen. Der Recuse Diver soll durch seinen Kenntnisstand Sicherheit und Ruhe in der Tauchgruppe ausstrahlen.


Rescue Card CMAS.jpg.L

 

Vorausetzungen

• Gute Tauchkenntnisse (Theorie + ausreichende Praxis), welche dem Instructor gegenüber nachgewiesen werden müssen.
• ProTec AOWD – ProTec Scuba Diver 2** oder vergleichbar
• Mindestalter 15 Jahre.
• Erste Hilfe Kurs (ProTec Medic First AID, Aquamed (DES) oder DAN Diving First Responder DFR) nicht älter als 24 Monate
• Search & Recovery Speciality

 

 

 

 

Dive Master

In dem ProTec Divemaster Kurs soll dem Teilnehmer der Einstieg in den Professionalen Bereich von ProTec vermittelt werden. Der Teilnehmer assistiert dem Tauchlehrer und stellt so ein wichtiges Mitglied in der Tauchbasis /Staff Bereich  da.

Kursziel ist somit, dass der Teilnehmer  danach die Qualifikation besitzt, das Staff -Team, die Tauchbasis und den Instruktor zu unterstützen und zu assistieren. Weiterhin sollte er dann in der Lage sein, geführte Tauchgänge von bereits brevetierten Tauchern organisieren, planen und durchführen zu können.  Selbständig kann er nun den ProTec ABC Diver-Kurs abnehmen.

 

 

Scuba 2 & 3 Card CMAS 3A.jpg.L

 

Voraussetzungen:

• Gute Tauchkenntnisse (Theorie + ausreichende Praxis), welche dem Instructor gegenüber nachgewiesen werden müssen.
• Nachweis über das Brevet ProTec AOWD / Diver2** oder vergleichbar
• Nachweis über das Brevet ProTec Rescue Diver oder vergleichbar
• Nachweis über das Brevet ProTec Medic First Aid oder vergleichbar
• Der Teilnehmer ist mind. 18 Jahre alt
• Der Teilnehmer hat mind.40 geloggte Tauchgänge
• Gültige Tauchtauglichkeit

 

Zusätzliche Informationen